Sandra Grunwald B.A.

Akademische Qualifikationen

Bachelor in Archäologischen Wissenschaften und Kunstgeschichte
(Ruhr-Universität Bochum)

Thema der Bachelorarbeit: Mittel- bis spätlatènezeitliche Funde aus
Westfalen
Peripherie oder neuer Kontaktraum?

Beruflicher Werdegang

2011-2013: WWU Historisches Seminar – Abteilung für Ur- und
Frühgeschichtliche Archäologie. Jährliche Ausgrabungen in Erwitte
Schmerlecke. 2013 als stellvertretende Grabungsleitung.

2012/2013: Firma AAB Archäologische Ausgrabungen
und Bauprojektbetreuung – Ausgrabungen in Dortmund und Pulheim

2014-2017: studentische Volontärin bei der LWL Archäologie für Westfalen Außenstelle Olpe:

  • stellvertretende Grabungsleitung an der Blätterhöhle (Hagen)
  • Begleitung von Bauvorhaben im Sauerland
  • div. Prospektionen in Südwestfalen
  • Aufarbeitung und Digitalisierung von Altgrabungen
  • Vermessung

2018-2020: Geschäftsführung Firma Spiegel-electric GmbH

2020: Archäologin bei der Firma archaeologie.de
Freiberufliche Museumspädagogin im Museum Wasserschloss Werdringen
(Hagen)

Spezialgebiete

Eisenzeit Westfalens
Prospektionsmethoden
Grabungsarchäologie
Gefäßrekonstruktion